Original on Transparent.png

Varaldsøya bis Ålvik

Nachdem wir die vielen Attraktionen zwischen Rosendal und Mauranger erleben durften, bestehen jetzt im Grunde drei Möglichkeiten die Hardangerregion weiter zu erkunden: Zum einen könnte man den recht neuen Jondalstunnel (10,4 km) hinaus zum Ostufer des Samlafjorden fahren. Die Strecke dort am Fjord entland führt bis hinauf nach Utne mit wiederum mehreren Alternativen der Weiterreise. Zum zweiten der Tunnel nach Osten und Odda. Dort wiederum auf beiden Seiten des Sørfjorden Fjordland bis zum Abwinken und imposanten Bergtälern, die offensichtlich im Meer versunken sind. Wir jedoch nehmen vorerst die Fähre und bleiben im äußeren Hardanger.

Årsnes-Gjermundshamn
Årsnes-Gjermundshamn

press to zoom
Folgefonna
Folgefonna

press to zoom
Gjermundshamn
Gjermundshamn

press to zoom
Årsnes-Gjermundshamn
Årsnes-Gjermundshamn

press to zoom
1/5

Die oben aufgezählten Varianten von Mauranger aus lassen sich auch ohne Verzicht dieser tollen Fährfahrt realisieren. Es lohnt sich auf jeden Fall, das Auto in Årsnes zu parken und die Fähre hin und zurück zu fahren. Ein Genuß mit den ständigen Änderungen des Panoramas auf diese Kulisse aus Inseln, Meer, Fjord, Gletscher und idyllischen Orten. - Angekommen in Gjermundshamn steuern wir nordwärts. Und das schon 1992 zum ersten Mal... an Strandebarm vorbei...

Ytre Samlafjorden
Ytre Samlafjorden

press to zoom
bei Norheimsund
bei Norheimsund

press to zoom
Åksnes, Norheimsund
Åksnes, Norheimsund

press to zoom
Ytre Samlafjorden
Ytre Samlafjorden

press to zoom
1/7

NORHEIMSUND/ØYSTESE

press to zoom

press to zoom
1/1

Strandbarm (1992)

Norwegen ist eigentlich nicht so recht das Land der Dörfer. Aus vielerlei Gründen hat sich diese so für Deutschland typische Struktur nicht entwickelt. Die Ausnahmen bestätigen dabei mal wieder die Regel. Auf der Westseite des Sørfjorden am inneren Hardanger werden wir Aga kennen lernen. Hier sogar mit Museumsrang. Norheimsund und Øystese sind recht große und selbstbewußte Dörfer, die sogar in einem Wettbewerb untereinander stehen. Auch wenn die Orte fast ineinander übergehen, so legen beide Wert auf Eigenständigkeit. Beiden gleich ist die schöne Lage und die Obstplantagen.

Samlafjorden vest (3).JPG

Weiter am äußeren Hardangerfjord (hier heißt er Indre Samlafjorden) kommen wir am Fyksesund vorbei. Ein kleiner Fjordarm, der mit einer Brücke überwunden wird. Die bisweilen sehr schmale Straße verläuft immer direkt am Wasser und der Blick hinüber zum Plateau des Folgefonn-Gletscher lässt erahnen, wie es im Inneren dieses weitverzweigten Fjordsystems aussehen kann.

Fyksesund
Fyksesund

press to zoom
Fyksesund mit Folgefonna
Fyksesund mit Folgefonna

press to zoom
bei Ålvik
bei Ålvik

press to zoom
Fyksesund
Fyksesund

press to zoom
1/3